Energiearbeit - Tierheilpraxis  Reinach BL

Was ist Energiearbeit?

Energiearbeit ist eine ganzheitliche und vollkommen natürliche Behandlungsmethode, die davon ausgeht, dass alle Lebewesen auf energetischen Strukturen basieren, die beeinflusst werden können.

Die Energie, die durch alles was existiert fliesst, wird in der asiatischen Heilkunst "Chi", "Ki" oder "Qi" genannt, was übersetzt "Lebensenergie" bedeutet. Der Körper jedes Lebewesens wird von Energiebahnen (Meridianen) durchzogen, durch welche die Lebensenergie durch den gesamten Körper fliesst: so wie das Blut durch unsere Adern und Venen strömt, so strömt die Lebensenergie durch unsere Meridiane.

Das ungehinderte Fliessen der Energie ist die Voraussetzung für Gesundheit und Wohlbefinden.

Wenn die Energie nicht mehr frei fliessen kann, weil sie auf körperlicher, emotionaler oder mentaler Ebene blockiert ist, entstehen durch diese energetischen Blockaden Unbehagen, Stress, Beschwerden, Schmerzen und Erkrankungen.

Ein Beispiel:

  • Zu viel Cholesterin im Körper kann sich mit der Zeit zu einem Pfropfen verdichten. Der freie Fluss des Blutes wird blockiert, die Venen oder Arterien verstopfen.
  • Ebenso verhält es sich auf der feinstofflichen Ebene: längerdauernder Stress führt mit der Zeit dazu, dass sich energetische Pfropfen bilden, die den freien Energiefluss behindern. Dies führt letztlich dazu, dass sich Beschwerden auf körperlicher Ebene einstellen.

Wie funktioniert Energiearbeit?

Energetische Therapiemethoden gehen Krankheitssymptome nicht auf körperlicher, sondern auf feinstofflicher (energetischer) Ebene an:

Ziel der Energiearbeit ist, vorliegende Blockaden zu erkennen und aufzulösen, die Energieströme im Körper zu reinigen, auszugleichen und zu harmonisieren und den Körper in seinem Heilungsprozess zu unterstützen.

Dies kann durch die unterschiedlichsten Methoden erreicht werden, sei es durch Reiki, Kinesiologie, Homöopathie, Bachblüten, Traditionelle Chinesische Medizin, Aura Soma, Akupunktur, spezielle Massagetechniken (z.B. Shiatsu, Fussreflexzonen- oder Tuina-Massage), Dorn-Breuss- oder Cranio Sacral-Therapie uvm.

Zwar unterscheiden sich die verschiedenen Therapiemethoden voneinander, letztlich dienen sie jedoch alle demselben Zweck, blockierte Energien wieder zum Fliessen zu bringen, und beruhen auf demselben Grundsatz:

Der Körper (feste Materie) ist die letzte Ebene, die aufbegehrt, wenn es uns nicht gut geht - nicht die erste. Die erste Ebene ist unser Energiesystem: dort hat jegliches Unwohlsein bis hin zu ernsthaften Erkrankungen seinen Ursprung.

Energetische Behandlungsmethoden und -therapien sind kein Ersatz für (Tier-)medizinische und/oder (Tier-)psychologische Diagnosen und Behandlungen.